Backup Exec-Bandsicherung – V-79-57344-34036 – Unbekannter Fehler aufgetreten (0xe00084f4)

Das Auftreten des Fehlers V-79-57344-34036 – Unbekannter Fehler aufgetreten (0xe00084f4) bei der Sicherung auf Tape mit Backup Exec kann verschiedenste Ursachen haben. Eine der eher weniger offensichtlichen Möglichkeiten ist der zu HP Insight gehörende HP WMI Storage-Provider

Als Symptom zeigt sich hierbei nur, dass Backup Exec-Sicherungen auf Tape fehlschlagen mit der Meldung:

Speicehrgeät <Gerät> hat bei folgender Anforderung einen Fehler gemeldet: Schreiben von Daten auf Medium. Fehler: Ein an das System angeschlossenes Gerät funktioniert nicht. V-79-57344-34036 - Unbekannter Fehler aufgetreten.

Ein an das System angeschlossenes Gerät funktioniert nicht. V-79-57344-34036 – Unbekannter Fehler
A device attached to the system is not functioning. V-79-57344-34036 – An unknown error has occurred.

Andere Ereignisse im Windows-EventLog, die auf ein Problem mit dem Bandlaufwerk oder SCSI-Controller hinweisen, sind nicht zu finden; auch eine Überprüfung mit Diagnose-Tools (z.B. HP L&TT, oder xTalk) liefert keine Fehler.

Das Medium bei dem der Fehler auftritt, ist anschließend nicht mehr zum Anhängen nutzbar:

Nicht anhängbar (Endmarkierung nicht lesbar)
bzw. Not Appendable (End marker unreadable)

In Artikel TECH61192 wird erwähnt, dass das Problem mit dem Dienst nur in Kombination mit einem LSI SCSI HBA und einem StorPort Driver in Version 5.2.3790.3959 oder höher verursacht wird. Mit der aktualisierten Version der storport.dll wurde das Verhalten für den Fall, dass das SCSI-Gerät den Status BUSY zurückliefert, u.a. in der Form geändert, dass die Anzahl der Retries auf 20 begrenzt ist (zuvor unbeschränkt).

Der in dieser Kombination durch die HP Insight-Komponente verursachte SCSI-Fehler SCSISTAT_QUEUE_FULL kann mit dem Tool tracer.exe (i.d.R. unter C:\Program Files\Symantec\Backup Exec\) beobachtet werden.

Als Lösung für das Problem sollte ein Registry-Eintrag hinzufügefügt werden (s. TECH163202 und HP Support-Dokument), der die Anzahl der Wiederholungen erhöht:

  1. Unter HKEY_LOCAL_MACHINE\SYSTEM\CurrentControlSet\Enum\SCSI\<Device>\<Instance>\Device Parameters\ einen neuen Schlüssel StorPort anlegen.

    SCSI\<Device>\<Instance> kann dem Gerätemanager entnommen werden: Eigenschaften des Bandlaufwerks -> Details -> Geräteinstanzpfad
    Oder über: wmic.exe tapedrive list brief

  2. Unterhalb des Schlüssels StorPort ein neues Reg-DWORD BusyRetryCount erstellen und den Wert 250 (dezimal) zuweisen.

    Es sind auch höhere Werte für BusyRetryCount möglich.

Registry HKEY_LOCAL_MACHINE\SYSTEM\CurrentControlSet\Enum\SCSI\<Device>\<Instance>\Device Parameters\Storport\BusyRetryCount = 250

Links

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne
(Keine Bewertungen)
Loading...

Kommentar verfassen

Neue Beiträge Oft gelesene BeiträgeNeueste KommentareBlog abonnieren

Gib Deine E-Mail-Adresse an, um diesen Blog zu abonnieren und Benachrichtigungen über neue Beiträge via E-Mail zu erhalten.