VMware vMA 5.0: Installation APC PowerChute Network Shutdown (PCNS) 3.0

Die Installation von APC PowerChute Network Shutdown 3.0 unter vMA 5.0 ist aufgrund der veränderten Umgebung der vMA 5.0 nicht ohne weiteres durchführbar. Eine Aktualisierung des Installationsskripts schafft Abhilfe.

Die Installation setzt selbstverständlich eine bereits auf einem ESXi-Host bereitgestellte vMA 5.0 mit Netzwerkverbindung zur NIC der APC-USV voraus. PowerChute Network Shutdown (PCNS) 3.0 und die aktualisierten Skripte sollten auch heruntergeladen und der vMA als ISO-Datei auf einem für den ESXi-Host zugänglichen Datenspeicher bereitgestellt, oder einfacher mit SSH zur vMA übertragen werden (bspw. mit WinSCPmehr dazu…).

Update: Ab PCNS Version 3.0.1 sollte die Installation in der vMA 5.0 ohne weitere Anpassung (Ersetzen d. Skripte) problemlos laufen.

Update2: PCNS ist mit vMA 5.0 Patch 1 z.Z. noch nicht nutzbar. Bei manueller Ausführung des Shutdown-Skripts erhält man die Meldung: Error: Unable to login to host: „<host>“? Host may not be accessible over the network or is not managed by VMA

Update3: Um PCNS 3.0.1 mit vMA 5.0.0.1 bzw. 5.0.0.2 nutzen zu können ist es erforderlich dem Shutdown-Skript (/opt/APC/PowerChute/group1/bin/shutdown) die Zeile export PERL_LWP_SSL_VERIFY_HOSTNAME=0  (unter der Zeile export LD_LIBRARY_PATH) hinzuzufügen. Eine Anleitung findet sich hier…

Update4: Unter vMA 5.1 funktioniert PCNS 3.0.1 auch mit der für vMA 5.0.0.x beschriebenen Vorgehensweise.

Bei Nutzung einer ISO-Datei muß diese zuerst in das CD-ROM der vMA eingebunden werden. Anschließend wird sie, nach Anmeldung in der vMA-Konsole, gemountet, die Dateien kopiert und entpackt:

  1. Verzeichnis /mnt/cdrom anlegen und CD einbinden:
    sudo mkdir /mnt/cdrom
    sudo mount -t iso9660 /dev/cdrom /mnt/cdrom
  2. Dateien kopieren und entpacken:
    sudo cp /mnt/cdrom/pcns300e.gz /tmp/
    cd /tmp/
    sudo tar -xvf pcns300e.tar.gz

Danach findet man das Installationsskript install_en.sh unter /tmp/ESXi/. Führt man dieses Skript aus, erhält man nach Angabe der Installationspfade u.a. den Fehler cp: cannot create regular file ‚/etc/rc.d/init.d/PowerChute‘: No such file or directory; die Installation kann zwar weiter fortgesetzt werden, führt jedoch zu keinem zufriedenstellenden Ergebnis.

Daher sollte nun, vor Ausführung des Installationsskripts, dieses noch durch das Aktualisierte ersetzt werden; darin wurde der Pfad /etc/rc.d/init.d/ durch /etc/rc.d/ ersetzt und es nimmt eine Anpassung des LSB-Headers des Skripts startup.sh vor. Zusätzlich sollte auch noch das Uninstall-Skript in den Ordner des Installationsskripts kopiert werden. Also wenn man sie bereits mit in die ISO-Datei gepackt hat noch:

sudo cp /mnt/cdrom/install_en.sh /tmp/ESXi
sudo cp /mnt/cdrom/uninstall /tmp/ESXi

Darauf kann das Skript ausgeführt werden:

cd /tmp/ESXi
sudo ./install_en.sh

Für die Installation können die vorgegebenen Standardpfade verwendet werden; soll statt des mit PCNS mitgelieferten Java das bereits auf der vMA vorhandene genutzt werden, kann man hier auch den Pfad /usr/java/jre1.6.0_31 angeben.

Das Hinzufügen des ESXi-Hosts wurde bei mir letztendlich zwar mit den Meldung Failed to add ESXi host quittiert, doch ist der Host in der Liste vorhanden (sudo vifp listservers).

Anschließend kann das PCNS-Webinterface über folgende URL aufgerufen werden, um die abschließende Konfiguration vorzunehmen:

https://<vMA IP-Adresse>:6547/

Ist der Configuration Wizard abgeschlossen, ggf. Events konfiguriert und der Guest-Shutdown am ESXi-Host aktiviert (Konfiguration -> VM starten/herunterfahren) braucht es dann nur noch einen Test. Dieser kann natürlich entweder durch Unterbrechung der Stromversorgung der USV, aber alternativ auch durch direkte Ausführung des Shutdown-Skripts in der vMA-Konsole erfolgen:

cd /opt/APC/PowerChute/group1
sudo ./bin/shutdown

In einem HA-Cluster steht der Guest-Shutdown am ESXi per Design nicht mehr zur Verfügung. Um PCNS trotz aktiviertem HA nutzen zu können, stellt APC ein angepasstes Shutdown-Skript bereit.

Links

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne
(13 Bewertungen, ⌀: 5,00 / 5)
Loading...
Kategorien - VMware | Kommentare 1 Kommentar...

Ein Kommentar

Kommentar verfassen

Neue Beiträge Oft gelesene BeiträgeNeueste KommentareBlog abonnieren

Gib Deine E-Mail-Adresse an, um diesen Blog zu abonnieren und Benachrichtigungen über neue Beiträge via E-Mail zu erhalten.