RAM-/CPU-Mindestvoraussetzung bei ESXi 5.x-Installation umgehen

Während der Installation des VMware ESXi wird u.a. überprüft, ob genügend Arbeitsspeicher und CPU-Kerne im System vorhanden ist. Ist zu wenig RAM, oder nicht ausreichend CPU-Kerne im System vorhanden, wird die Installation beendet; doch kann die Prüfung der Mindestanforderung bei Bedarf in wenigen Schritten umgangen werden…

ESXi-Installation: MEMORY_SIZE und CPU_CORES ERROR

<MEMORY_SIZE ERROR: This host has x GiB of RAM. y GiB are needed>

<CPU_CORES ERROR: This host has [x] cpu core[s] which is less than recommended [y] cpu cores>

Vorweg eine Übersicht zur Mindestvoraussetzung an RAM, der verschiedenen ESXi-Versionen

VersionRAMCPU
5.02 GB2 cores
5.12 GB2 cores
5.54 GB2 cores

Nach Umgehung der Hardware-Mindestvoraussetzung bei der Installation, kann es im anschließenden Betrieb zu diversen Problemen kommen (sofern die Hardware nicht entsprechend aufgerüstet wird).

Um die Beschränkung zu umgehen, muss das Skript, das die Überprüfung durchführt, etwas angepasst werden. Dazu kann während des ESXi-Setup mit der Tastenkombination Alt+F1 in die Konsole gewechselt werden, in der man sich als root anmeldet (ohne Kennwort).

Bearbeitung der upgrade_precheck.py

Nach der Anmeldung muss nun zuerst das kompilierte Python-Skript entfernt werden; außerdem wird eine Kopie des Skripts zur Bearbeitung angelegt und Schreibrechte darauf gewährt:

cd /usr/lib/vmware/weasel/util
rm upgrade_precheck.pyc
mv upgrade_precheck.py upgrade_precheck.py.bak
cp upgrade_precheck.py.bak upgrade_precheck.py
chmod +w upgrade_precheck.py

Um nun das Skript zu editieren, wird es mit vi aufgerufen:

vi upgrade_precheck.py
  • Memory
    Der mindestens für die Installation benötigte Arbeitsspeicher wird im Skript in der Variable MEM_MIN_SIZE hinterlegt (Z. 1093/47%).

    MEM_MIN_SIZE = (4 * 1024 -32) * SIZE_MiB

    Die Formel kann je nach ESXi-Version abweichen. (Hier ESXi 5.5)

    Durch Eingabe von /MEM_MIN_SIZE kann die Zeile in vi gesucht werden und anschließend so bearbeitet werden, dass ihr Ergebnis kleiner als der in System verfügbare Arbeitsspeicher ist. (z.B. MEM_MIN_SIZE = (1024 -32) * SIZE_MiB))

  • CPU
    Die minimale Anzahl benötigter Kerne ist in CPU_MIN_CORE (Z. 1163/50%) festgelegt.

    CPU_MIN_CORE = 2

    Nach Suche der Zeile mit /CPU_MIN_SIZE muss hier nur dessen Wert angepasst werden (z.B. CPU_MIN_CORE = 1).

Nach der Anpassung wird diese mit :wq gespeichert.

Bearbeitung der upgrade_precheck.py mit vi

vi-Befehle:
/<Suchbegriff> – Sucht nach <Suchbegriff>
i – Bearbeitung aktivieren
x – einzelnes Zeichen löschen
:wq – speichern und beenden
:q! – beenden ohne zu speichern

Zu guter Letzt muss noch der Installer beendet und neugestartet werden. Dafür wird zuerst die Prozess-ID des Installers ermittelt und dieser anschließend darüber beendet.

ps -c | grep weasel kill <process id>

Neustart ESXi-Installer

Links

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne
(1 Bewertungen, ⌀: 5,00 / 5)
Loading...

Kommentar verfassen

Neue Beiträge Oft gelesene BeiträgeNeueste KommentareBlog abonnieren

Gib Deine E-Mail-Adresse an, um diesen Blog zu abonnieren und Benachrichtigungen über neue Beiträge via E-Mail zu erhalten.